Le Burger, Graz (Liefervariante)

Jetzt gibt es Le Burger auch in Graz. Ich war ja 2018 einmal in Wien beim Le Burger und hab das hier besprochen. Zeit, auch den in Graz zu testen. Allerdings in der Bestellvariante – Omikron macht momentan ja nicht gerade Lust, auswärts zu essen.

Bestellt haben wir über mjam. Nach ca. 30 Minuten war das Essen da.

Ich hatte mich, wie schon damals in Wien, für den Classic Bacon Cheese Burger entschieden.

Das Foto ist jetzt nicht so berühmt. Leider war der Burger schon eher kalt, und das, obwohl die Wegstrecke vom Le Burger in der Herrengasse zu uns nicht wirklich weit ist. Auch die Pommes, die in einem Sackerl geliefert wurden, waren schon eher kalt.

Prinzipiell war der Burger gut. Der Bun war gut, das Patty war eher dünn, aber schön rosa gebraten. Dazu hatte ich eine BBQ-Sauce, die sehr gut war. Alles in allem war es in Ordnung. Ich hatte mir auch noch eine Portion Coleslaw bestellt, die riesig war.

Der war wirklich gut. Angenehm süß und wirklich gut abgemacht.

Mein Freund hatte sich den Burger selbst zusammengestellt. Leider war der Burger nicht ganz so, wie er ihn sich zusammengestellt hatte, und wies Zutaten auf, die er wirklich nicht mag. Wir haben dort angerufen und man muss sagen, dass Le Burger wirklich gut reagiert hat. Er bekam den richtigen Burger gratis nachgeliefert. Dazu gab es noch einmal eine Portion Pommes gratis dazu. Leider war auch der nachgelieferte Burger eher kalt. Aber geschmeckt hat er dann. Ich habe allerdings völlig vergessen, ihn zu fotografieren.

Der Pluspunkt beim Le Burger ist, dass es gratis Saucen in rauer Menge gibt – auch in der Bestellvariante. Man kann sich noch 4 gratis Saucen dazu nehmen. Ich beließ es bei der BBQ-Sauce, aber wir hatten noch eine Mango-Curry Sauce, einmal Tomaten Salsa und einmal die Hot Sauce. Und die Saucen sind allesamt wirklich, wirklich gut.

Fazit: Das Le Burger hat gute Burger, die meiner Meinung aber nicht an die Burger vom Kirby’s oder vom Freigeist herankommen. Dafür sind die Saucen exzellent und auch der Coleslaw war wirklich gut. Preislich dürfte die Inflation seit 2018 zugeschlagen haben. In meinem damaligen Beitrag meinte ich, dass 13 Euro für einen Burger mit Pommes und Getränken schon teuer sei. Heutzutage finde ich das durchaus günstig. Und das war es jetzt auch. Der Classic Bacon Cheese Burger kostet nur 9 Euro, die Fries liegen bei 3,50 Euro und die riesen Portion Coleslaw nur bei 3,50 Euro. Da kann man wirklich nix sagen. Ich finde den Hype um Le Burger, der in Graz herrscht bzw. geherrscht hat, etwas übertrieben. Aber solide Burger gibt es dort auf jeden Fall. Und das Problem mit dem falsch gelieferten Burger haben sie auch prompt und wirklich nett gelöst!

Meine völlig subjektive Bewertung: 7 von 10 Wärmelampen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.