Sakana, Graz (Abholvariante)

Die Lust nach gutem Sushi war da. Jetzt ist der Lockdown ja eigentlich schon vorbei, aber zumindest in dieser Woche wollten wir uns noch der Restaurantbesuche enthalten. Praktischerweise liegt das Sakana gleich in der Nähe meiner Arbeitsstätte und nach der Arbeit holte ich Sushi ab, das ich vorher telefonisch bestellt hatte. Das ganze ging ohne Probleme und quasi kontaktlos vonstatten. Wenn das Sakana nicht in der Nähe liegt, kann man dort neuerdings über Lieferando bestellen.

Ich hatte zum einen Uramaki Spicy Tuna bestellt.

Diese Maki waren ausgezeichnet. Der Reis war super, der Fisch zerging quasi auf der Zunge und die würzige Mayonnaise rundete alles perfekt ab.

Dann hatte ich noch Futo California.

Da war Surimi, Lachs, Avocado, Gurken, Garnelen und Mayonnaise drinnen. Und auch die waren ausgezeichnet. Die Mayonnaise passte richtig gut dazu und der Reis war wirklich sensationell im Geschmack. Mmmh!

Mein Freund hatte Hosso Tuna.

Ich habe eines gekostet und die waren auch sehr gut. Daneben sieht man den Reis vom Sashimi Moriawase. Und hier ist das Sashimi:

Wie man sieht, eine überaus reichliche Portion. Auch mein Freund war begeistert. Der Fisch war sensationell gut und spätestens jetzt ist klar, wer das Originalrezept des Reises von Yamamoto Sensei verinnerlicht hat. Im Vergleich zu den Yamamotos schmeckt hier der Reis um Längen besser. Es war wirklich alles ausgezeichnet!

Fazit: Beim Besuch des Lokals vor einiger Zeit (hier nachzulesen) war ich ja auch sehr angetan, aber vom Chirashi ein bisschen enttäuscht. Ich hätte damals schon etwas anderes bestellen sollen, denn die Maki-Variationen haben mich wirklich begeistert. Es war wirklich alles sehr gut, eine ganz andere Liga als Sushi vom Chinalokal. Das Sakana muss sich vor dem Memori wirklich nicht verstecken! Und preislich ist das Sakana mehr als in Ordnung. Die Spicy Tuna Maki haben 10,90 Euro gekostet, die Futomaki California 7,90 Euro. Das Sashimi Moriawase mit 18 Stück Fisch kostet 17,90 Euro und die Thunfisch Maki 5,50 Euro. Für diese Qualität ist das alles schon sehr günstig!

Meine völlig subjektive Bewertung: 9 von 10 wirklich scharfen Wasabi-Pasten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.