Grill am Gries, Graz

Jetzt üben wir uns ja natürlich, so wie es sich gehört, in sozialer Distanz. Obwohl wir genug Lebensmittel daheim haben, wollen wir auch die lokale Wirtschaft unterstützen und bestellen einmal in der Woche über einen Lieferdienst. Und natürlich auch, damit ich etwas zu berichten habe.

Diese Woche haben wir beim Grill am Gries bestellt, zugestellt über Lieferando. Wir hatten beide Lust auf kroatisches Essen, quasi als Reminiszenz an vergangene Kroatienurlaube. Man weiß ja nicht, wann wir wieder auf Urlaub fahren können.

Wir hatten beide 10 Stück Cevapcici im Fladenbrot. Man hat die Auswahl zwischen Ajvar, Kajmak und Ketchup. Ich habe mich für Ajvar entschieden. Die Lieferung erfolgte binnen 30 Minuten.

Serviert war das Ganze auf einem Pappteller. Die Anzahl an Zwiebeln war genau richtig. Das Brot war fluffig und gut mit dem Saft der Cevaps vollgesogen.

So sah das Innenleben aus. Die Cevapcici waren wirklich gut. Ich hab dann die Zwiebeln reingelegt und den Ajvar ebenfalls darin verteilt, so wie es sich gehört.

Und ich muss sagen: Es war perfekt. Die Cevaps waren wirklich gut, der Ajvar auch und das Brot sowieso. Die Menge war auch wirklich reichlich, das Verhältnis der einzelnen Zutaten sehr ausgewogen. Ich war danach dezent im Futterkoma.

Meine völlig subjektive Bewertung: 9 von 10 Urlaubserinnerungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.