Heinz , Graz Nord (Abholvariante)

Unsere Wege führten uns zum Shopping Center Graz Nord und so kombinierten wir das Angenehme mit dem Nützlichen und holten uns beim Heinz etwas zu essen.

Das Lokal schaut ganz nett aus.

Wir hatten telefonisch vorbestellt und nach kurzer Wartezeit bekamen wir unser Essen schön ordentlich im Sackerl arrangiert.

Mein Freund hatte als Vorspeise einen Maiskolben.

Der war tatsächlich normal groß und nicht nur so ein halber, wie man ihn sonst oft bekommt. In einem separaten Becherchen gab es die Kräuterbutter. Er war gut.

Als Hauptspeise hatte er die Spare Ribs. Wir waren gespannt, wie groß die Portion sein würde. In der Speisekarte scheinen sie nämlich unter den Dippers auf, und das hat uns ein bisschen irritiert. Die Portion war wirklich okay.

Das waren zwei Lagen Ripperl mit Curly Fries. Die Marinade der Rippel war sehr gut. Sie waren allerdings nicht wirklich zart. Ich hab eins gekostet und es war jetzt nicht so, dass sich das Fleisch quasi von selbst vom Knochen löst wie z. B. beim Kirby’s. Aber geschmacklich waren sie gut. Er sagte, er würde sie am ehesten mit den Bausatz-Ripperln vom Propeller vergleichen.

Ich fand übrigens die Sprüche auf den Reinigungstüchern und den Servietten lustig:

Zu den Ripperln hatte er auch noch ein Knoblauchbrot bestellt:

Das war sehr gut, fand ich. Ich musste natürlich kosten.

Ich hatte mich für einen Bacon Cheese Burger entschieden. Der sah so aus:

Er war gut. Aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass es bessere Burger gibt. Das Patty war im Vergleich zum Kirby’s oder Freigeist recht dünn. Es fehlte ihm auch die Finesse, die die Burger vom Kirby’s oder Freigeist haben. Aber er war auch nicht schlecht. Guter Standard halt.

Mein Fazit: Das Essen vom Heinz ist okay. Ich fand es jetzt nicht herausragend, aber auch nicht schlecht. Preislich fand ich den Burger für das Gebotene im Vergleich zu Kirby’s und Co etwas überteuert. Er kostete 12,20 Euro. Dafür waren die Ripperl mit 14,50 Euro okay. Der Maiskolben kostete 3,90, das Knoblauchbrot 12,20. Also wenn wir wieder Burger bestellen, würde ich sie vermutlich nicht unbedingt dort bestellen. Aber wenn man in der Nähe eines Heinz ist – den gibt’s ja auch in Liebenau – kann man ihm durchaus einen Besuch abstatten.

Meine völlig subjektive Bewertung: 7 von 10 Zahnstochern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.