Pizzaiolo, Graz (Bestellvariante)

In der Vorwoche gab es Pizza. Damit ich etwas Neues für euch zu besprechen habe, haben wir dieses Mal über Velofood bei Pizzaiolo bestellt.

Die Lieferung erfolgte schnell und die Pizza war noch gut warm. Als ich die Schachteln öffnete, war ich aber ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht, denn rein optisch hat mich die Pizza nicht angesprochen.

Ich hatte die Pizza Napoli mit Mozarella, Salami, Steinpilzen und Olivenöl.

Viel Rand, was ich mag – wenngleich er nicht richtig knusprig war. Aber das liegt vermutlich an der Zustellung. Die in Streifen geschnittene Salami hat mich völlig irritiert. Aber Optik ist ja nicht alles. Geschmeckt hat sie vorzüglich. Der Teig war super und eigentlich war das Essen der Pizza durch die in Streifen geschnittene Salami viel einfacher. Die Steinpilze waren auch sehr gut. Und zwischendurch blitzte auch immer wieder wirklich guter Basilikum-Geschmack hervor. Alles in allem eine sehr gute Pizza, auch wenn sie optisch nicht so der Bringer war.

Mein Freund hatte die Marinara ohne Käse, mit extra Prosciutto. Was ihn besonders gefreut hat, war der Fakt, dass man beim Pizzaiolo bei den Bestelloptionen den Käse abbestellen kann. Das hatten wir so sonst noch nie irgendwo gesehen bei Online-Bestellungen. Deswegen war es bis jetzt immer ein Nervenkitzel, ob die bestellte Pizza wirklich ohne Käse daher kommt. Hier konnten wir uns sicher sein.

Auch er war sehr zufrieden. Der Prosicutto war sehr gut und natürlich auch der Rest.

Mein Fazit: Die Pizza ist super, wenn auch optisch vielleicht nicht so gelungen. Sie wra wirklich reichlich belegt und ich war danach dem Futterkoma nahe. Kostentechnisch liegt die Napoli bei 13,90 Euro. Vielleicht nicht gerade die günstigste Pizza, aber dafür sehr gut. Daumen hoch!

Meine völlig subjektive Bewertung: 8 von 10 Steinpilzen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.