Bowl, Graz (Liefervariante)

Wir hatten nicht viel Zeit und dachten da gleich einmal an Bowls. Bestellt haben wir über Velofood bei Bowl, einem Stand am Hauptplatz. Die Seite versprach schnelle Lieferzeiten und so war es dann auch. Der Bote hatte anscheinend auch nicht viel Zeit, hat Sturm geklingelt und angerufen, obwohl wir gleich zum Türöffner gesprintet sind.

Mein Freund hatte als Vorspeise die Nem-Rollen mit Huhn.

Ich hatte die zuvor noch nie gesehen und musste natürlich kosten. Mir schmeckten sie sehr gut, muss ich sagen.

Als Hauptspeise hatte er die Poke Bowl.

Darin war Sushi-Reis, Lachs, Edamame, Mais, Wakame, gelber Rettich und Gurken. Sie schmeckte ihm an und für sich ganz gut, aber sie kam laut seinen Aussagen nicht an die Bowls vom Humuhumu heran. Außerdem hat es ihn ein bisschen gestört, dass der Reis noch warm war.

Ich hatte mich für die warme Rindfleischbowl entschieden, mit gebratenem Gemüse, Rindfleisch, Jungzwiebeln und einer Mini-Rolle. Als Sauce hatte ich die Teriyaki-Sauce gewählt.

Ich fand die Bowl wirklich gut. Sie war schön zwiebelig, auch wenn das die Zutatenliste gar nicht so erahnen ließ. Das Fleisch war schön zart und alles schmeckte wirklich gut. Die Mini-Frühlingsrolle hat sich gut irgendwo unter dem Fleisch versteckt. Ich hab sie dann aber doch gefunden. Alles in allem war es gut – ich hätte mir allerdings eine etwas größere Portion gewünscht, um ehrlich zu sein.

Fazit: Wenn man am Hauptplatz ist und Lust auf Asiatisches hat, kann man das Bowl durchaus empfehlen. Auch wenn man nicht viel Zeit hat, ist ein Bestellen dort eine überaus gute Idee, da die Lieferzeit wirklich recht kurz ist. Die Bowls waren gut, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut fair. Die Poke-Bowl hat nur 9,20 Euro gekostet, die Rindfleisch-Bowl 8,90 Euro. Trotzdem würde ich zumindest bei Poke-Bowls zu anderen Anbietern wie dem Toshi oder eben dem oben erwähnten Humuhumu tendieren, da mehr Fisch und weniger Gemüse.

Meine völlig subjektive Bewertung: 7 von 10 ungeduldigen Fahrradboten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.