Restaurant Athen, Graz (Liefervariante)

Wenn man schon nicht nach Griechenland kann – okay, man könnte nach Griechenland, aber ob’s g’scheit ist? – reisen wir zumindest kulinarisch hin. Diesmal haben wir beim Athen bestellt. Das soll ja angeblich der authentischste Grieche in Graz sein. Ob es stimmt, kann ich tatsächlich nicht sagen, da ich noch nie in Griechenland war. Ich hoffe, das ändert sich 2021.

Was gab’s für uns? Mein Freund hat ganz klassisch ein Gyros bestellt.

Da war Pita dabei. Die Portion war wirklich ordentlich und alles war sehr gut.

Als Beilage hatte er noch Pommes dazu bestellt.

Ich hatte mir Bifteki Gemisto bestellt.

Die haben mich etwas überrascht. Denn ich kenne die entweder mit Schafskäse gefüllt bzw. mit Schafskäse in der Masse. Das waren aber Bifteki, bei denen, wie man am Foto auch schön sieht, der Käse drüber gerieben war. Er schmeckte nach Parmesan. Das Gericht war gut, aber ehrlich gesagt nicht das, was ich erwartet hatte. Die Portion war reichlich, die Erdäpfel gut und auch das Tsatsiki hat mir sehr geschmeckt.

Fazit: Das Athen bietet gute griechische Küche. Mir persönlich schmeckt es beim Tinos oder bei der 1 mediterranean Foodbar besser, aber gut war es allemal. Preislich war es in Ordnung. Die Bifteki kosteten 12,50 Euro, das Gyros 13,50 Euro. Die Portionen waren wirklich ordentlich. Ich freu mich schon, einmal in echt dort vorbei zu schauen, wenn es wieder offen hat.

Meine völlig subjektive Bewertung: 7 von 10 Käseflocken

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.